Let`s help!

Projektbeschreibung

Das Projekt richtet sich an Schüler der 9. und 10. Klassen, die sich freiwillig in sozialen Einrichtungen engagieren und in diesem Bereich Erfahrungen sammeln möchten. Aus einer Reihe verschiedener, vorgegebener Organisationen in Ingolstadt wählen die Schüler ihre Einsatzstelle aus. Das kann z. B. ein Kindergarten, ein Seniorenheim, eine Einrichtung für benachteiligte oder behinderte Menschen aber auch das Tierheim sein. Den Schülern stehen ein Ansprechpartner in der jeweiligen Einrichtung, der betreuende Lehrer als auch unsere Projektleitung zur Seite.

Der zeitliche Umfang des Projektes beschränkt sich auf ein Schuljahr und beträgt 30 Stunden. Diese können in Absprache mit der gewählten Einrichtung über das Schuljahr verteilt oder in Blöcken geleistet werden.

Am Ende des Projektjahres erhalten die Jugendlichen ein Zertifikat mit der Bewertung ihrer Tätigkeit.

Für das Schuljahr 2013/14 führen wir das Projekt erstmals mit dem Apian-Gymnasium durch. Weitere Kooperationen mit anderen Schulen sind ab 2014 geplant.

Projektziel

Ziel des Projektes ist es, die Schüler an das bürgerschaftliche Engagement heranzuführen. Sie sollen hierbei ihre sozialen Stärken entdecken und für ihre Zukunft ausbauen können. Das Zertifikat, welches die Schüler am Ende des Projektjahres erhalten, belegt ihr Interesse am freiwilligen Engagement in der Gemeinschaft.

Presseartikel zu diesem Projekt

Schüler berichten über ihre Erlebnisse [513 KB] (Quelle: IZ vom 24.09.2014)
Schüler in neuen Rollen (Quelle: Donaukurier, 29.07.2014)
Schüler testen Ehrenämter (Quelle: Donaukurier, 09.10.2013)
Soziales Engagement für 30 Stunden (Quelle: Apian-Gymnasium, 2013)

Aktuelles zum Projekt


Abschlussveranstaltung 2014


Am 24.07.2014 wurden die Schüler aus dem 1. Projektdurchgang verabschiedet. Die knapp 40 Schüler berichteten von ihren Einsätzen in den verschiedenen sozialen Einrichtungen. Die meisten von ihnen konnten gute Erfahrungen sammeln. Besonders der Umgang mit Personengruppen, mit denen sie in ihrem privaten Umfeld wenig Kontakt haben, hat ihnen viel gebracht. Vielen Jugendlichen wurde während ihres freiwilligen sozialen Schuljahres bewusst, dass ihre Hilfe gebraucht wird. Deshalb möchten sich einige über das Projekt hinaus ehrenamtlich engagieren.
Mit einem Wonnemar-Gutschein, gespendet vom Wonnemar-Freizeitbad, dankten wir den Schülern für Ihr Engagement.

Quelle: Donaukurier

Das Projekt Let´s help! bietet auch im kommenden Schuljahr Schülerinnen und Schülern des Apian Gymnasiums die Möglichkeit, in ein Ehrenamt hinein zu schnuppern.

Links zu diesem Projekt